Atmadhvani

Atmadhvani

Unter diesem Namen haben vier Künstler zusammengefunden, die ihre Studien in Deutschland sowie in den verschiedenen Teilen Indiens absolvierten. Ihr Zusammenspiel ist wie eine Brücke zwischen uralt überlieferter Mystik indischer Vergangenheit und der sinnsuchenden Sehnsucht unserer modernen Welt. Charaktere der indischen Mythologie werden faszinierend lebendig durch die Klänge der Ragas, durch traditionell auskomponierte indische Lieder und durch den ausdrucksstarken südindischen Mohiniyattam, dem weichsten und weiblichsten aller indischen Tanzstile, wie auch den rasant nordinsichen Kathaktanzes. Mit dieser beeindruckenden Mischung aus Wort, Klang und Bewegung, aus Tradition und eigener Individualität, laden die Künstler das Publikum unmittelbar ein zum Innehalten, zu Momenten, die die Seele berühren…

Doreen Seidowski-Faust – Gesang, Wort, Tanpura

in Mecklenburg geboren, studierte sie klassischen Gesang an der Hochschule für Musik „C.M.von Weber“ in Dresden. Ihre Studien setzte sie in Indien fort bei Pandit Vidur Mallik und spezialisierte sich schließlich auf “Rabindra Sangeet“, einer besonderen Stilrichtung des indischen Liedes unter der Führung von der Tagore - Schülerin Suchitra Mitra in Calcutta. Sie gründete Ensembles wie „Sadhana“, in denen sie das traditionelle Genre europäischer und indischer Musik mit der ihr eigenen Individualität verbindet.
Foto: Doreen Faust

Mario Faust – Sitar, Surbahar, Trompete

studierte Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik „C.M.von Weber“ in Dresden. Während anschließender Studienaufenthalte in Indien studierte er Sitar bei Pandit Dependra Singh in Varanasi. Zurück in der Heimat gründete er Ensembles wie „Sitarbeat“, ein Crossover – Projekt, das indische Klassik, westlichen Groove und Electronics miteinander verbindet. Er gibt Konzerte im In-und Ausland und ist der Initiator der „Tage der indischen Musik“ in Dresden.
Foto: Mario Faust

Anne Dietrich – klassisch indischer Tanz (Mohiniyattam, Kathak)

ist diplomierte Kultur- und Tanzpädagogin, wie auch freiberufliche Tänzerin. Neben zeitgenössischem europäischen Tanz und klassischem Ballett, studierte sie den klassisch indischen Tanzstil Mohiniyattam unter ihrem Guru Kalamandalam Leelamma an der berühmten Akademie Kerala Kalamandalam - Deemed University for Art and Culture, Kerala, wie auch unter Pallavi Krishnan (Lasya Akademi of Mohiniyattam, Trissur) und Padmashri Bharati Shivaji (Centre of Mohiniyattam, Delhi). Zusätzlich erhält sie Training im nordindischen Tanzstil Kathak durch Smt. Geetanjali Lal (Delhi).
Foto:  Anne Dietrich

Christian Retzke – Electronics

wurde in Stralsund geboren, lebt und arbeitet seit 1991 in Dresden. Er studierte Gesang an der Hochschule  „Carl-Maria von Weber“, spezialisierte sich weiterführend auf Klavier,  Keyboards und Synthesizer. Er gilt als der Spezialist für Klangexperimente im Rahmen von Theater, Literatur, Museum und Tanzperformances  und wirkt in verschiedensten Solo und Gruppenprojekten wie „Winterberg“, „Sitar Beat“, „Central Boom and Space“ und als „DJ Perle“. Zahlreiche Veröffentlichungen zeugen von seinem überaus vielseitigen Schaffen.
Foto: Christian Retzke

ATMADHVANI & Guests
Atmadhvani

Was geschieht, wenn sich zu einem traditionellen indischen Fest Gäste von fernher gesellen? Das Fest wird zum Schauplatz des Weltenspiels, Orient trifft Okzident.

Mit den bereits reichhaltigen Erfahrungen auf nationalen und internationalen Bühnen sucht ATMADHVANI seit 2012 neue Herausforderungen und stellt sich dem Crossover-Projekt „ATMADHVANI & Guests“ - kulturelle Grenzen werden überschritten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede ausgelotet, ohne Wurzeln und Traditionen aus dem Auge zu verlieren.

Ein suggestives Programm aus kunstvoll arrangierten Liedern, Geschichten und Tanzbildern, in dem sich traditionelle indische Musik, Mantren und Tänze mit westlichem Groove zu einem Style über Ambient, Elektronika und Weltmusik verbinden.

ATMADHVANI & Guests feiert, wagt und dient.

  • Doreen Seidowski-Faust – Gesang, Wort, Tanpura
  • Anne Dietrich – klassischer indischer Tanz (Mohiniyattam, Kathak)
  • Mario Faust – Sitar, Surbahar,Trompete
  • Christian Retzke – Electronics
  • Yatziv Caspi – Tabla, Drums
  • Daniela Schwalbe – klassischer indischer Tanz (Kathak)

und weitere Gastmusiker

ATMADHVANI Goes Two
Atmadhvani

Bei einem traditionellen indischen Fest gebührt den Frauen eine ganz besondere Rolle, sind sie das Zentrum des Hauses, ja der Nabel der Welt. Sich dessen bewusst, haben 2015 Sängerin und Tänzerin der Formation zusammengefunden zu einer ganz eigenen Form des künstlerischen Ausdrucks, behutsam und sinnlich, kraftvoll erhaben, zutiefst weiblich...

Stilecht auf dem Pfad der Überlieferung bis hin zu völlig Ungewohntem verschmelzen wunderschöne indische Gesänge im klassischen Tanz mit den rasanten Drehungen des Kathak oder den sanften Biegungen des Mohiniyattam, werden Geschichten der indischen Geisteswelt durch virtuose Handgesten lebendig und zeitgemäß dargestellt.

Im mystischen Dialog der Kunst vereinen sich die unterschiedlichen Persönlichkeiten in einer gemeinsamen Vision, ohne jedoch ganz darin aufzugehen.

Ob auf der Straße zelebriert, im privaten Ambiente oder vom Rampenlicht erhellt - das Erleben von „ATMADHVANI Goes Two“ ist unmittelbar und einzigartig.

Aufführungsformate

Programme von ATMADHVANI sind in zeitlicher Länge variabel:
Kurzprogramme/Umrahmungen von 15 min bis hin zu abendfüllenden Aufführungen von 60 bis 90 min oder sogar „indischen“ Formaten ab 120 min mit oder ohne Pause sind realisierbar.

Technische Anforderungen müssen je nach örtlichen Gegebenheiten abgestimmt werden.

Kontakt

ATMADHVANI
Doreen Seidowski - Faust

Tannenstrasse 12, 01099 Dresden - Deutschland

 +49 172 91 45 624
 

 www.admadhvani.de
 www.facebook.com/atmadhvani