Prateeksha

eine tänzerische und musikalische Crossover - Begegnung zwischen Ost und West - 2 Tänzerinnen. 2 Kulturen. Sichtbare Fremde. Spürbare Gemeinsamkeiten. Suchende Verbindungen.

„Prateeksha“ aus dem Sanskrit kommend, bedeutet soviel wie ''Hoffnung, Erwartung – visionär'',  und lässt unterschiedliche indische Tanz-und Musikstile mit westlich zeitgenössischem Tanz und experimenteller Musik verschmelzen.

Das Tanz-Duo, bestehend aus Shany Mathew indischer Herkunft und Anne Dietrich aus Deutschland, treffen aufeinander und gehen auf die gemeinsame  Entdeckungsreise der zwei unterschiedlichen südindischen Tanzstile Mohiniyattam und Bharatanatyam, wie auch dem zeitgenössischem Tanz.
Prateeksha schafft in seinen Produktionen einen tänzerischen, musikalischern und gesellschaftlichen Dialog, begibt sich auf Entdeckungsreise zwischen Struktur und Grenzenlosigkeit, Fremde und Nähe, Grenzen und Unbegrenztem, und schafft eine tänzerische und musikalische Spannung, mit vielen überraschenden Brüchen, die am Ende in eine harmonische Einheit mündet. Eine ehrliche und authentische Begegnung von Tanz und Musik aus anderen Kulturkreisen entsteht.
Das Künstler-Duo arbeitet(e) mit bekannten Musikern, wie Manickam Yogeswaran (Indien, England), Zoltan Lantos (Ungarn), Joss Turnbull (UK, Deutschland), Matthias Frey (Deutschland), Balu Rajendrakurups (Indien, Amerika), Max Clouth (Deutschland) und Hindol Deb (Indien) zusammen.

Shany Mathew

„Wenn Shany Mathew tanzt, ist Indien ganz nah…“ (Stuttgarter Zeitung)

Die gebürtige Heidelbergerin mit südindischen Wurzeln gilt als Brückenschlägerin zwischen Deutschland und Indien. Mathew wurde über 20 Jahre bei renommierten Lehrern in Deutschland und Indien im Bharata Natyam Tanz ausgebildet. Mittlerweile vertritt sie die indische Kultur an vielen bedeutenden Orten und Veranstaltungen dank der Förderung durch den einst stellvertretenden Vorsitzenden der Deutsch - Indischen Gesellschaften Dr. Prabuddha Banerjee. Klarheit und Kraft in Verbindung mit Ausdrucksstärke und außergewöhnlicher Grazie zeichnen ihren Tanz aus. Es gelingt ihr die Charaktere der indischen Mythologie überaus fesselnd und lebendig darzustellen.

Anne Dietrich

In einem kleinem Dorf in Sachsen aufgewachsen, suchte Anne die weite Welt und lebte viele Jahren in Indien. Sie ist diplomierte Kultur- und Tanzpädagogin, wie auch freiberufliche Tänzerin und studierte neben zeitgenössischem europäischen Tanz den klassisch indischen Tanzstil Mohiniyattam unter ihrem Guru Kalamandalam Leelamma  an der berühmten Akademie Kerala Kalamandalam - Deemed University for Art and Culture, Kerala und Bharati Shivaji (Centre of Mohiniyattam, Delhi), wie auch Kathak unter Smt. Geetanjali Lal (Delhi). Sie performte für angesehene Plattformen in Indien, Schweden, Spanien, Frankreich, Belgien, Irland und Deutschland.

 

 

Aufführungsformate und -dauer

Aufführungen können je nach Präsentationsformat und Anzahl der musikalischen Besetzung gestaltet werden. Folgende Versionen sind möglich:

Version 1:

  • Mohiniyattam, Bharatanatyam & zeitgenössischer Tanz mit/ohne Lifemusik
  • bis zu 90 min mit/ohne Pause

Version 2:

  • Mohiniyattam und Bharatanatyam mit/ohne Lifemusik
  • bis zu 60 min

Version 3:

  • Bharatanatyam und zeitgenössischer Tanz mit/ohne Lifemusik
  • bis zu 30 min

Technische Anforderungen

Technische Anforderungen müssen je nach Besetzung, Stückdauer und örtlichen Begebenheiten detailliert besprochen und abgestimmt werden.

Kontakt

PRATEEKSHA
Mannheim | Dresden

 +49 175 86 92 643
 

 www.shanymathew.com
 www.facebook.com/prateeksha15